Herzlich Willkommen
  auf dem FERIEN  HOF REPENTE
                     Logo transparent

STARTSEITE

FERIENWOHNUNGEN

KINDERFREUNDLICH

 LANDWIRTSCHAFT

AKTIVITÄTEN

 

FW - KKLADRUBER

AUSFLUGSZIELE

UNSERE TIERE

AGB s & wichtige Informationen

Hausordnung

AGBs

Benimmregeln Sauna / Wellness

Swimmingpool / Sauna / Wellness

Badeordnung

1 Allgemeines

  • Die Badeordnung gilt für den allgemeinen Badebetrieb.
  • Sie dient der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit.
  • Die Badeordnung ist für alle Besucher verbindlich. Mit der Buchung erkennt jeder Besucher die Badeordnung und alle sonstigen Anordnungen von Hof Repente an.
  • Hof Repente behält sich das Recht vor, die Badeordnung abzuändern.

2 Badegäste

  • Jeder kann das Schwimmbad benutzen.
    Nur mit einer volljährigen Begleitperson zugelassen sind:
    - Kinder unter 6 Jahren, gilt nicht für Sauna / Wellness.
      Sauna / Wellness ist ab 15 Jahren der Zutritt erlaubt.
    - hilfsbedürftige Personen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen.
     
  • Ausgeschlossen sind Personen:
    - die an Infektionskrankheiten, Hautausschlägen oder offenen Wunden leiden,
    - die unter Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln stehen,
    - deren Verhalten eine Störung der Sicherheit und Ordnung erwarten lässt,
    - denen Hausverbot erteilt worden ist.
  • Das Mitbringen von Tieren ist verboten.

3 Haftung

  • Die Besucher benutzen den Swimmingpool, Sauna / Wellness auf eigene Gefahr. Die Beaufsichtigung von Kindern und Menschen mit Beeinträchtigungen ist Pflicht der Eltern, Erziehungsberechtigten und Begleitpersonen. Eltern und Erziehungsberechtigte müssen auf jeden Fall dafür Sorge tragen, dass ihre Kinder den Swimmingpool in Begleitung einer geeigneten Aufsichtsperson besuchen und benutzen.
  • Jeder Besucher haftet für Unfälle auch gegenüber Dritten sowie für Beschädigungen der Anlage selbst.
  • Hof Repente schließt jegliche Haftung aus:
    - bei Missachtung der Badeordnung,
    - bei unsachgemäßer Benutzung der Einrichtung,
    - bei Schäden durch Dritte,
    - bei Diebstahl und Verlust von Wertsachen und Bargeld, bei Zerstörung, Beschädigung, Verlust oder Diebstahl von Wertsachen, persönlichen Gegenständen und Bargeld, und zwar auch dann, wenn diese in den zur Verfügung gestellten Schränken und Schließfächern aufbewahrt werden; die Besucher sind daher aufgefordert, keine persönlichen Gegenstände und Wertsachen in die Acquarena mitzunehmen,
    - bei Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von Bekleidung,
    - bei Personen- und Sachschäden, die die Besucher durch Teilnahme an Animationen, Sonderveranstaltungen, Kursen, Sport- oder Schwimmveranstaltungen und ähnlichem erleiden.
  • Beschwerden jeder Art sowie Beschädigungen, Unfall- und Diebstahlmeldungen sind den Mitarbeitern unverzüglich zu melden.
    Hof Repente berücksichtigt keine nachträglichen Ansprüche und Schadenersatzforderungen.

4 Badebekleidung

  • Die Schwimmbecken dürfen nur in üblicher Badebekleidung (Badehose, Bikini, Badeanzug) benutzt werden. Badesandalen sind im Wasser nicht erlaubt. Die Entscheidung, ob die Bekleidung den Anforderungen entspricht, treffen die Mitarbeiter.
  • Für Kleinkinder sind undurchlässige Windelhosen oder Badehosen Pflicht.
  • Diese Bereiche dürfen auch nicht mit Kinderwagen befahren werden.
  • Sauna / Wellness ist textilfreie Zone.

5 Körperreinigung

  • Jeder Besucher muss vor der Benutzung der Schwimmbecken / Sauna gründlich duschen.
  • Innerhalb des Schwimmbecken dürfen keine Seife oder sonstige Körperreinigungsmittel verwendet werden.

6 Verhalten

  • Jeder Besucher hat sich so zu verhalten, dass er keinen anderen Gast stört, belästigt oder in Gefahr bringt. Eltern haften für ihre Kinder. Begleitpersonen haften für die begleiteten Personen.
  • Sexuelle Handlungen und Darstellungen sind verboten und werden polizeilich gemeldet.
  • Die Anlage ist sorgfältig zu behandeln. Jede Beschädigung und Verunreinigung ist untersagt und verpflichtet zum Schaden- und Kostenersatz. Bei vorsätzlichen Beschädigungen und Verunreinigungen behält sich Hof Repente eine polizeiliche Anzeige vor.
  • In allen Becken und an allen Beckenumgängen müssen Personen, die nicht ausreichend schwimmen können, Schwimmhilfen tragen.
  • Es ist verboten:
    - andere unterzutauchen oder ins Schwimmbecken zu stoßen,
    - vom seitlichen Beckenrand in das Schwimmbecken zu springen,
    - einen Kopfsprung in das Becken zu machen,
    - an den Beckenumgängen zu laufen, an der Einsteigleiter und dem Beckenrand zu turnen.
    - Audiogeräte und Musikinstrumente zu benutzen,
    - zu rauchen (außer in den ausgewiesenen Bereichen im Freien),

    - Glas oder sonstige scharfe Gegenstände wegzuwerfen.
  • Kleinspielzeug ist zulässig.
  • Das Fotografieren von Personen ohne deren Einwilligung ist verboten. Das Nichtbeachten wird mit Hausverbot geahndet.

7 Aufsicht

  • Die Mitarbeiter wachen über die Einhaltung der Badeordnung.
  • Den Anordnungen der Mitarbeiter ist uneingeschränkt Folge zu leisten.
  • Für die Einhaltung der Badeordnung durch Kinder und Personen mit Beeinträchtigungen haften die Eltern und Begleitpersonen.
  • Besucher, die gegen die Badeordnung verstoßen und der Aufforderung zur Einhaltung von Ruhe und Ordnung nicht nachkommen, können die Mitarbeiter umgehend aus dem Poolbereich verweisen und für eine bestimmte Zeit von der Anlage ausschließen. Widersetzungen ziehen Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch mit sich.