Herzlich Willkommen
  auf dem FERIEN  HOF REPENTE
                     Logo transparent

STARTSEITE

FERIENWOHNUNGEN

KINDERFREUNDLICH

 LANDWIRTSCHAFT

AKTIVITÄTEN

 

FW - KKLADRUBER

AUSFLUGSZIELE

UNSERE TIERE

AGB s & wichtige Informationen

Hausordnung

Badeordnung

Benimmregeln Sauna / Wellness

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)  für die Vermietung von Ferienwohnungen und
Ferienaufenthalten allein reisender Kinder auf dem Hof Repente der Familie  Kreutzer,
 Repenter Straße 6, 16837 Luhme / OT Repente vom 30.06.2019

1. Leistungen:

Auf dem Hof Repente sind Urlaubsaufenthalte für Familien und Aufenthalte für allein reisende Ferienkinder möglich. Der Hof Repente der Familie Kreutzer
verfügt über nachfolgend bezeichnete Ferienwohnungen
 

        1 FW Weideblick im Erdgeschoss rechts Repenter Straße 10, 16837 Luhme / OT Repente: für 2-4 Personen, ca. 84 m², zuzüglich Terrasse
        2 FW Penthouse im Dachgeschoss Repenter Straße 10, 16837 Luhme / OT Repente: für 6 Personen, ca. 110 m²,  zuzüglich Terrasse.
        3 FW Garten im Erdgeschoss links Repenter Straße 10, 16837 Luhme / OT Repente: für 2-4 Personen, ca. 69 m², zuzüglich Terrasse.
        4 FW Kladruber 4 im Erdgeschoss Repenter Straße 6, 16837 Luhme / OT Repente: für 2-4 Personen, ca. 70 m², zuzüglich Terrasse.
        

Die Ferienwohnungen sind nach hohen  Standards eingerichtet, eine genauere Beschreibung mit Bildern befindet  sich auf der Homepage
www.ferienurlaub-brandenburg.de. Die Ferienwohnungen werden mit  vollständigem Inventar vermietet. Etwaige Fehlbestände, Mängel oder  Beschädigungen sind dem Vermieter unverzüglich zu melden. Die  Ferienwohnungen dürfen nur mit der im Vertrag vereinbarten Personenzahl  belegt werden.

2. Anreise / Abreise:

Die An- und Abreise zum Ferienaufenthalt ist Sache des Teilnehmers und liegt außerhalb unserer Leistungen und unseres Verantwortungsbereiches.

3. Tierrisiko:

Unsere Angebote können den Umgang mit Tieren im Allgemeinen und Pferden im Besonderen bedingen. Trotz größtmöglicher Sorgfalt und Sicherheitsvorschriften können nicht alle Risiken ausgeschlossen werden. Wir empfehlen daher den Abschluss einer geeigneten Unfallversicherung.

4. Gültigkeit der Anmeldungen für Mieter der Ferienwohnungen und Ferienkinder
 

Als Anzahlung Überweist der Mieter 40% des Gesamtpreises innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung auf das Konto
Antje & Steffen Kreutzer
Berliner Volksbank   BLZ 100 900 00                        Kt. -Nr. 5465973023

                                  BIG-BEVODEBB               IBAN--DE54100900005465973023

Bei nicht erfolgter Zahlung bis zum oben genannten  Termin gilt die Buchung als nicht erfolgt. Den Restbetrag Überweist der  Mieter bis spätestens 2  Wochen vor Beginn der Mietzeit auf das oben  genannte Konto. Bei einer kurzfristigen Buchung innerhalb vier Wochen  vor Reiseantritt, wird der gesamte Mietpreis sofort fällig.

5. Rücktritt:

1) Der Kunde kann jederzeit vor Reiseantritt von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei uns.
   
Ein Rücktritt durch den Mieter muss immer schriftlich erfolgen.

  Im Falle des Rücktritts fallen Stornokosten in folgender Höhe an:

  • Bei Stornierung bis 3 Monate vor Urlaubsantritt erheben wir keine Stornogebühr. Bei Stornierung innerhalb von 3 Monaten bis 1 Monat vor Urlaubsantritt berechnen wir 40% des Arrangementpreises, 1 Monat bis 1 Woche vor Urlaubsantritt 70% des Arrangementpreises, bei Stornierung in der letzten Woche berechnen wir 90% des Arrangementpreises.
    Bei verfrühter Abreise berechnen wir 100 % des Arrangementpreises.
    Wir empfehlen Ihnen eine Reiserücktrittversicherung abzuschließen.
  • 2) Der Reisende hat, sofern Stornokosten erhoben werden, die Möglichkeit, einen Nachweis zu führen, dass dem Vermieter ein Schaden
        überhaupt nicht oder in geringerer Höhe entstanden ist.

3) Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Reisehaftpflichtversicherung wird ausdrücklich empfohlen.

6. Datenschutz:

Die personenbezogenen Daten, die sie uns zur Verfügung stellen, werden bei uns elektronisch verarbeitet und genutzt, soweit sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nicht. Wir möchten Sie darüber hinaus zukünftig schriftlich oder per e-mail über aktuelle Angebote informieren, soweit nicht für uns erkennbar ist, dass sie dies nicht wünschen. Sollten Sie dies nicht wünschen, genügt eine kurze Mitteilung mit dem Kennwort ‚Datenschutz’ an unsere Anschrift.

7. Photos:

Wir machen darauf aufmerksam, dass im Rahmen der Veranstaltungsgestaltung Photo,- Film- und Videoaufnahmen angefertigt werden und diese unter Umständen auf der Homepage des Veranstalters, in Publikationen und zur Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht werden können. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie hierzu Ihr ausdrückliches Einverständnis.

8. Sorgfaltspflichten, Mängel und Haftung der Reisenden:

Der Mieter verpflichtet sich, die  Ferienwohnung(en) nebst Inventar sorgfältig zu behandeln. Schäden sind  unverzüglich dem Vermieter zu melden. Eventuell bei der Übergabe  bestehende Schäden sind vor zu merken. Während der Mietzeit obliegt dem  Mieter die Haftung für alle eintretenden Schäden, auch durch  Verursachung durch die Kinder des Mieters. Der Vermieter ist nicht  verpflichtet das Verschulden nachzuweisen. Der Vermieter haftet für die  ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung. Weist  die gemietete Ferienwohnung einen Mangel auf, der über eine bloße  Unannehmlichkeit hinausgeht, hat der Mieter dem Vermieter den Mangel  unverzüglich anzuzeigen, um dem Vermieter eine Beseitigung des Mangels  zu ermöglichen. Unterlässt der Mieter diese Mitteilung, stehen ihm keine Ansprüche wegen Nichterfüllung der vertragsgemäßen Leistungen zu. Die  vertragliche Haftung des Vermieters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, beschränkt sich auf den dreifachen Preis der vereinbarten Miete der Ferienwohnung,  soweit der Schaden nicht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen  Pflichtverletzung des Vermieters beruht. Die Hausordnung, die in den  Ferienwohnungen ausliegt, ist einzuhalten.

B
argeld und Wertgegenstände sofern sie unerlässlich mitgebracht werden müssen, können im Haupthaus hinterlegt werden.

Schadenersatzansprüche der Ferienkinder gegen uns als Reiseveranstalter für Schäden, die nicht Körperschäden sind, sind auf den dreifachen Reisepreis beschränkt:

  • 1. soweit ein Schaden des Ferienkindes weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird, oder
  • 2. soweit der Reiseveranstalter für einen dem Ferienkind entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

9. Rechtswahl und Gerichtsstand

Es findet deutsches Recht Anwendung. Das Gericht am Sitz des Vermieters ist ausschließlich für Klagen des  Mieters gegen den Vermieter zuständig. Für Klagen des Vermieters gegen  Mieter, die einen Gerichtsstand in Deutschland haben, ist der Gerichtsstand des Vermieters zuständig.
 Für Klagen des Vermieters gegen  Mieter,  die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder  die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen  Aufenthalt ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder  gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht  bekannt ist, wird der Sitz des Vermieters als ausschließlicher  Gerichtsstand vereinbart.

10. Salvatorische Klausel

Sollte der Vertrag oder eine Bestimmung  davon unwirksam oder nichtig sein oder werden, oder enthält der Vertrag  Lücken, so bleibt der Vertrag im Übrigen Wirksam. Ab Stelle der  unwirksamen oder nichtigen Bestimmungen oder der Lücken tritt eine  solche Bestimmung in Kraft, die den gesetzlichen Vorschriften  entsprechen und den wirtschaftlichen Interessen beider Seiten am  nächsten kommen.
.

Benimmregeln Sauna / Wellness

Hausordnung

Badeordnung / Pool